Pressen | Produktion | Vorbereitung der Materialien | Formate | Aufdruck | Verpackungen | Kopieren

Vorbereitung der Materialien auf Produktion

Materialien zum Pressen können in zwei Formen bereitgestellt werden:


1.)  auf beschreibbaren Platten (CD-R, DVD+/-R/R DL) oder auf gepressten Platten.


Wir akzeptieren folgende Formate der beschreibbaren Platten:

  • CD-Audio z CD-Text (Red Book)
  • CD-ROM Mode 1 (Yellow Book)
  • CD-ROM XA Mode 2 (VCD, SVCD), (Yellow Book)
  • CD-Extra Mixed Mode (dane + audio), (Yellow Book)
  • DVD-ROM (DVD-Forum) - DVD-Video (DVD-Forum)
  • DVD-Audio (DVD-Forum)

Wir akzeptieren folgende Dateisysteme:

  • ISO9660 (mit Jouliet oder/und RockRidge)
  • ISO/UDF
  • UDF

Zum Aufnehmen von Quellenplatten (sog. Masters) sollte man beschreibbare Hochqualitätsplatten verwenden. Vor Beginn mit dem Aufnehmen ist es zu prüfen, ob die Datenoberfläche von mechanischen Mängeln, Rissen, Fingerabdrücken usw., frei ist.


Die Platte ist mit der an ihr Format:

  • CD-Audio – 4x
  • CD - 24x
  • DVD – 16x

Weil gepresste Platten eine treue Abbildung der Quellenplatten darstellen werden, sollte man sie prüfen und sich vergewissern, ob das darin enthaltene Material den Erwartungen des Bestellern bezüglich der Form entspricht, und ob die Platte richtig funktioniert, bevor sie zur Presse geschickt wird. Aus diesem Grunde sollte die Quellenplatte auf einigen Computers geprüft werden (CD-ROM-, DVD-ROM-Platten), und man sollte sich die Aufnahmen (CD-Audio-Platten) auf CD-Spielern oder (DVD-Video-Platten) auf DVD-Spielern anhören.


Weil wir in den Inhalt der Quellenplatten nicht eingreifen wollen, ist der Besteller des Pressens für sämtliche Unrichtigkeiten im Material verantwortlich. Zur Steigerung der Sicherheit raten wir Ihnen, für den Fall, wenn eine Platte beschädigt wurde, immer zwei Quellenplatten zu schicken. Die Quellenplatten sind mit speziellen dazu geeigneten Filzstiften zu beschriften. NIEMALS mit dem Kugelschreiber!


2) In Form von Bildern der Platten, die auf tragbaren HDD-Festplatten, Flash-Speichern zur Verfügung gestellt werden, oder die auf FTP-Server geschickt werden


  • ISO
  • NRG (Datei des Bildes des Programms Nero Burning ROM)
  • DDP ver. 2.00 geschickt werden.

Den Plattenbildern ist eine Datei der Kontrollsumme MD5 beizufügen. Die kostenlose Software zum Generieren und Überprüfen der Kontrollsummen MD% kann unter: http://md5summer.org/md5v12005.zip



PRODUKTION
Büro / Produktion
ul. Felinskiego 24
05-569 Warschau
Polen
Telefon
kom: +48 505-114-380
E-MAIL
europrint@post.pl
2009 © Europrint Media
Realisation: ARTNOVA.com.pl